Mulacz Parapsychologie

Österreichische Gesellschaft für Parapsychologie
 
und Grenzbereiche der Wissenschaften

Gegründet 1927 als »Österreichische Gesellschaft für Psychische Forschung«

Ordentliches Mitglied des Verbandes der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs (vormals „Notring“)

________________________________________________________________________

 

Vortragsprogramm
Wintersemester 2021/22

Es gilt die „2,5-G“-Regel: Teilnahme nur für Getestete, Geimpfte oder Genesene
(Vorzuweisen ist ein negativer PCR-Test oder ein Impfnachweis oder ein Antikörpernachweis;
beachten Sie bitte die Gültigkeitsdauer des jeweiligen Zertifikats. Ein Antigentest genügt nicht.)
Entsprechende Anpassungen bei Änderung der behördlichen Auflagen vorbehalten. 

Aktualisierung 8. Nov. 2021:
Gemäß 459. Verordnung: Änderung der 3. COVID-19-Maßnahmenverordnung
(2. Novelle zur 3. COVID-19-Maßnahmenverordnung):
bis zu 25 Teilnehmern gilt, wie bisher, die 2,5-G-Regel,
bei mehr als 25 Teilnehmern gilt nur mehr 2-G (also geimpft oder genesen)

Aktualisierung 15. Nov. 2021:
Mittlerweile ist die 465. Verordnung: 5. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung – 5. COVID-19-SchuMaV in Kraft,
deren Maßnahmen noch vor unserem nächsten Vortrag auslaufen sollen.
Wie es dann weitergeht, ist derzeit noch unklar, möglicherweise Umstellung auf ZOOM,
schlimmstenfalls Absage einzelner Vorträge.

Aktualisierung 19. Nov. 2021:
Aufgrund der Maßnahmen, die von der Universität Wien in Umsetzung des von der Bundesregierung angekündigten vierten
bundesweiten Lockdowns
verfügt worden sind, können unsere bevorstehenden Vorträge zumindest bis zum
Ende dieses Kalenderjahres nicht als Präsenzveranstaltungen abgehalten werden. Wir weichen daher auf ZOOM aus.
Die für 13.12.2021 vorgesehene Generalversammlung kann so nicht stattfinden und wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 nachgeholt


 

Montag,
25. Oktober 2021

HR Univ.-Prof. Dr. Gerd Kaminski, Wien:

CHINESISCHE GEISTER UND DÄMONEN

Phänomene öffentlicher und privater Aufmerksamkeit

 

Montag,
8. November 2021

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Karl Baier, Wien:

THERAPEUTISCHE KONZEPTE DES MESMERISMUS

Von der Iatrophysik zur romantischen Psychologie des Unbewußten

 

Montag,
6. Dezember 2021 

findet auf der Internet-Plattform ZOOM statt

Univ.-Prof. Dr. med. Henriette Walter, Wien:

HYPNOSE

Erklärungsmodelle über die Wirksamkeit von den Anfängen bis heute

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/84648065139?pwd=ZXVYYVdPMkJJNk01Y1ZqU01NVC9VUT09

 

Montag,
13. Dezember 2021
findet auf der Internet-Plattform ZOOM statt

 Generalversammlung (nur für Mitglieder), anschließend Vortrag 

Prof. Peter Mulacz, Wien:

DIVERSIFIKATION VS. EINHEIT DER PARAPSYCHOLOGIE

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/89111577071?pwd=SWovcldoZkhDUEI0K2RWQXJXdDJBUT09

 

Dienstag,
25. Jänner 2022

findet auf der Internet-Plattform ZOOM statt

in englischer Sprache

 

Programmänderung:

Dr. Callum E. Cooper, Northampton:

ALEX and ALEX 2

The Out-of-Body Experiences of a psychic Psychical Researcher (Alex Tanous) 

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/86287386503?pwd=K2JIV1BpV21rVVRBU25yWFVmdHhSQT09


   


         
Auch auf ZOOM gilt:  Beginnzeit: jeweils 20 Uhr c.t.
 




Der folgende, urspünglich für 24. Jänner angesetzt gewesene Vortrag muß auf das Sommersemester verschoben werden; der genaue Termin wird im Rahmen des Vortragsprogramms für das Sommersemester rechtzeitig bekannt gegeben werden. 

 

Dr. Rudolf Kapellner, Wien:

ESOTERIK, MAGIE, PARAPSYCHOLOGIE UND WISSENSCHAFT IN EINEM NEUEN LICHT

Parapsychologie und die Bewußtseinsstrukturen von Jean Gebser

  

   
   

         
Sofern nichts anderes angegeben ist, gilt:

Die Vorträge finden im Neuen Institutsgebäude der Universität Wien („NIG“), 1010 Wien, Universitätsstraße 7, statt (Parterre, geradeaus die Stiegen hinunter, Hörsaal II). 
 
Beginnzeit: jeweils 20 Uhr c.t.
 


 

Eintritt:

  • Mitglieder der Gesellschaft haben freien Eintritt

  • Gäste zahlen einen Spesenbeitrag von € 8,--

  • Schüler(innen) und Studierende (bis zum vollendeten 27. Lebensjahr) haben gegen Vorweis eines gültigen Studienausweises freien Eintritt

Hinweis:

für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte gibt es die Möglichkeit, die Hörsäle niveaugleich durch das 1. Kellergeschoß zu erreichen; es wird gebeten, sich bei Bedarf diesbezüglich frühzeitig an den Portier zwecks Assistenz zu wenden.